Roadtrip in Norwegen! Next Stop: eine Wanderung zur Trolltunga

Simas erster Artikel auf meinem Blog handelte von der wunderschönen Stadt Stockholm. Da sie drei Monate in Schweden gewohnt hat, hat sie hierzu schon ein paar richtig gute Insider Tipps für VANY VISITS geschrieben. Diese Woche folgen noch zwei Artikel zu Norwegen – wenn ich ehrlich bin mein persönliches Highlight. Denn Norwegen steht auch gaaanz groß auf meiner Bucket Liste und nach den beiden Artikeln geht es euch bestimmt genauso!

In diesem Artikel geht es um eine Roadtrip, den sie ab Bergen gemacht hat. Über Hordaland, Hardangerfjorden, Folgefonna, Odda und Tyssedal ging es bis ans Ziel: eine Wanderung zur Trolltunga.

20590707_1508196325868424_726782110_o

Nach dem Städtetrip-Stop in Oslo und Bergen zog es uns dann noch in die umliegende Landschaft über Hordaland zunächst in die Gegend des großen Hardangerfjords. Wir nahmen uns hierzu einen Mietwagen und ich würde es immer wieder genauso tun. Den Fjord entlang zu fahren und an jedem schönen Wasserfall anzuhalten um einfach nur zu staunen ist wirklich das Geld wert. Verfahren kann man sich hier kaum, da die meisten Straßen kaum abzweigen und man einfach nur Ort für Örtchen abklappert und dem Umriss des Fjords folgt. Unsere Route führte zunächst über Norheimsund, Ålvik über Granvin bis Eidfjord. Das wirklich sehr kleine Örtchen Eidfjord war unser erstes Ziel, da wir dort am selben Tag eine dreistündige Kajaktour gebucht hatten.

20622667_1508193189202071_1154099652_o

Eidfjord erreicht man von Bergen aus mit dem Auto in ca. 3,5 Stunden (mit Fjord-, Wasserfall- und Fotopausen). Anschließend ging es für uns wieder am Hardangerfjord entlang direkt nach Odda (ca. 1,5 Stunden) wo wir die Nacht verbrachten.

Der Grund warum Odda der Mittelpunkt unseres Rundtrips war, war nicht der kleine Ort an sich, sondern unsere Wanderung am nächsten Tag in den Folgefonna nasjonalpark zum berühmten Trolltunga Felsvorsprung. Trolltunga bedeutet wörtlich „Trollzunge“ und zieht seit Jahren täglich Wanderer aus aller Welt in die Gegend um das kleine Tyssedal.

20616098_1508196305868426_2051548085_o

20616153_1508193185868738_2131577998_o

20616350_1508196329201757_1957019875_o

Wichtige Fakten zur Wanderung:

  • Man benötigt ca. 10-12 Stunden hin und zurück
  • Es sind zwei sehr steile Aufstiege mit je ca. 1,2 km Länge; eine Gesamtlänge von ca. 23,4 km
  • Sehr deutliche Temperaturunterschiede und oftmals ganzjährig Schnee auf dem obersten Felsplateau
  • Die Strecke ist komplett nur zu Fuß begehbar; empfohlene Jahreszeit ist NUR der Sommer, da der norwegische Tag nur dann lang genug ist um nicht von der Dunkelheit überrascht zu werden
  • Der Parkplatz kostet ca. 30 Euro, der Busshuttle ab Odda jedoch auch ca. 30 Euro hin und zurück pro Person. Es lohnt sich also ein Auto mit mehreren zu teilen

20623022_1508193182535405_1440842191_o

20616149_1508196302535093_1074983633_o

Wichtige Ausrüstung:

Gute Wanderschuhe, Regenjacke, Fleecejacke-/Pulli, Taschenlampe und genügend Proviant für einen Tag. Nach dem ersten Anstieg ist es fast ununterbrochen möglich die Wasserflasche aufzufüllen.

Ich selbst bin blutiger Wanderanfänger und habe die Wanderung mit Müh‘ und Not geschafft. Jedoch sollte man sich wirklich im Klaren sein, dass die Strecke für Fortgeschrittene empfohlen ist und Kraft und Ausdauer hier auf die Probe gestellt werden. Es passiert täglich, dass Trolltunga-Wanderer vom Helikopter abgeholt werden müssen, da plötzlich Nebel auftritt oder Anfänger mit schlechter Ausrüstung oder mäßiger körperlicher Verfassung die Route auf sich nehmen.

20616058_1508196292535094_736491395_o

20615435_1508193172535406_1103577438_o

Der Tag nach der Wanderung zum Trolltunga begann für uns sehr gemütlich und so fuhren wir erst gegen Mittag wieder in Richtung Bergen. Die Route führte uns diesmal von Odda zunächst zum wunderschönen Zwillingswasserfall Låtefossen, dann zurück Richtung Utne und Herand nach Jondal – von dort aus konnten wir dann mit der Autofähre nach Tørvikbygd überfahren. Anschließend nahmen wir denselben Weg wie auf der Hinfahrt über Norheimsund zurück nach Bergen. Der Rückweg zieht sich fast über den ganzen Nachmittag und man sollte vorher checken wann die Autofähren immer fahren. Insgesamt brauchten wir ca. 5 Stunden. Aber warum eigentlich zurück? Na wegen der Bergensbane!

Die Bergensbane ist eine der höchstgelegenen Eisenbahnstrecken Europas und führt von Bergen in die Hauptstadt Oslo. Sie wird gerne als eine der schönsten Bahnstrecken bezeichnet und das kann ich auch nur bestätigen. Die Fahrt führt durch Fjordlandschaften, immer höher ins Gebirge über Felsplateaus mit Fjell bis hin zu Schnee- und Eislandschaften am höchsten Punkt der Strecke.

Ein guter Tipp ist, bei der Platzreservierung darauf zu achten, dass man auf der rechten Seite sitzt, da hier in den höheren Regionen die schönere Aussicht auf der rechten Seite zu sehen ist. Zu Beginn sind beide Seiten gleich bedient. Die Fahrt dauert ca. 7 Stunden und kostet bei früher Buchung um die 50 Euro. Das schwankt allerdings sehr. Studentenpreise sind aber auch für deutsche Studenten möglich.

20623535_1508193199202070_1578723469_o

Der Tag der Trolltunga-Wanderung war der bisher körperlich anstrengendste Tag meines Lebens und zugleich einer der tollsten. Es ist absolut unglaublich schön die Fjordlandschaft in einer Höhe von ca. 1100 m bestaunen zu können – umgeben von Schnee, Eis und Fjell („Bergtundra“).

20616078_1508196309201759_1139189854_o
Das obligatorische Bild auf der Trolltunga

 

______________________________________________

Hej! Mein Name ist Sima, ich bin 24 Jahre alt und ich durfte dieses Jahr im Zuge meines Studiums an einem Praktikum in Stockholm teilnehmen. Normalerweise bin ich viel lieber in wärmeren Ländern unterwegs, doch in dieser Zeit lernte ich Schwedens schönste Seiten kennen und habe die Skandinavischen Ländern seither fest ins Herz geschlossen – die nächste Reise in den Norden steht schon dick auf der Bucket List.

vany visits_sima_schweden

Falls ihr nichts mehr von VANY VISITS verpassen wollt, dann tragt euch unbedingt in meinen Newsletter ein. Ihr erfahrt als erstes wo es als nächstes hin geht und erhaltet exklusive Tipps und Informationen. Oder ihr schaut auch mal auf meinen Social Media Kanälen vorbei, wie Facebook und Instagram. Auch dann seid ihr immer up to date! 🙂

Vielleicht auch interessant für dich:

Roadtrip in Norwegen: von Bergen über Odda nach Oslo!

Camping am Natterer See: das perfekte Wochenende in den Bergen!

Willkommen im Schärengarten von Göteborg!

 
vanyvisits

Hallo und Willkommen auf meinem Reiseblog! Mein Name ist Vany und ich reise leidenschaftlich gerne. Egal ob Wanderurlaub in der Heimat oder Actionurlaub bei einer Fernreise - ich bin am liebsten immer unterwegs. Wie ich mein Reisefieber in eine 40 Stundenwoche packe, das zeige ich euch auf meinem Blog. Viel Spaß beim Lesen!

11 thoughts on “Roadtrip in Norwegen! Next Stop: eine Wanderung zur Trolltunga

  1. Traumhaft! Die Bilder sind der Wahnsinn und ich will sofort auch dahin! Ich war gerade im Sommer mit der Familie auf einem Roadtrip durch Schottland und das war lanfschaftlich auch unglaublich schön.

    Herzliche Grüße
    Ines

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s