Eine Reise nach Porto – in Bildern

Oh, wie schön ist Portugal! Als ich dieses Jahr im Sommer in Lissabon war, habe ich mich eigentlich schon total in dieses wunderschöne Land verliebt. Ich war sehr traurig, als ich nach vier Tagen wieder nach Hause musste, aber ich wusste ja, dass ich auch bald in Porto sein würde. Und Porto ist ebenfalls einfach nur eine meeeega tolle Stadt! Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus… Also zeige ich euch meine Lieblingsbilder aus Porto, damit ihr euch selbst ein kleinen Einblick verschaffen könnt.

Fangen wir doch einfach mal hier an:

vany visits_porto_view_6

Diese unfassbar schöne Aussicht habt ihr, wenn ihr auf der Ponte Dom Luís I entlang lauft. Ganz links im Bild seht ihr Schienen. Ihr habt die Möglichkeit zu Fuß die Brücke hochzulaufen oder für 2,50 € die Standseilbahn auf den Schienen zu nehmen. Oder ihr nehmt einfach die Metro.

vany visits_porto_19

Egal wie ihr es macht – ihr solltet euch auf jeden Fall die Brücke anschauen und einen Spaziergang dort oben einplanen. Erinnert euch die Brücke vielleicht an irgendetwas? Kleiner Tipp: es hat was mit dem Wahrzeichen einer europäischen Hauptstadt zu tun…

vany visits_porto_brücke_14

Kommt ihr schon drauf?

vany visits_porto_ponte luiz_23

Die Brücke wurde vom belgischen Ingenieur Théophil Seyrig konstruiert und gebaut. Ein paar Jahre zuvor hatte er gemeinsam mit dem Ingenieur Gustav Eiffel die Brücke Maria Pia in Porto gebaut, die sich nur 500 m weiter flussaufwärts befindet. Der Einfluss von Eiffel ist meiner Meinung nach unverkennbar und sobald man es weiß sieht man die Ähnlichkeit zum Eiffelturm in Paris, oder?  Oder seid ihr schon vorher drauf gekommen?

vany visits_porto_7

So oder so sollte man über die Brücke spazieren. Denn die Aussicht ist atemberaubend schön. Man hat freie Sicht auf die malerische Promenade von Porto, den Fluss Douro und auch die gegenüberliegende Stadt Vila Nova de Gaia mit den berühmten Weinkellern.

vany visits_porto_16

Aber auch unterhalb der Brücke kann man die Atmosphäre rund um die Ponte Luis I. genießen. Es gibt einige Cafés und Restaurants. Man sollte aber natürlich bedenken, dass die Preise höher sind als im restlichen Teil von Porto.  Hier bezahlt man eben die Aussicht gleich mit. Aber das ist ja immer so.

vany visits_porto_12

Porto ist berühmt für seine tollen Häuserfassaden entlang des Douro.

Kleiner Fun Fact: irrtümlicherweise ist häufig die Schreibweise „Oporto“ in Umlauf. So auch beispielsweise am Gate in Madrid, als ich auf meinen Flug Richtung Porto wartete. Es ist also ein weit verbreiterter Fehler. Das kommt daher, dass „o“ der männliche Artikel im Portugiesischen ist und wenn die Portugiesen von „ihrem Porto“ sprechen, verstehen englischsprachige Hörer eben Oporto.

vany visits_porto_13

Aber auch einen kleinen Flohmarkt gibt es hier. Man kann Souvenirs, Essen, Postkarten und Klamotten kaufen. Die drei Verkäuferinnen an dem kleinen Tisch waren gerade bei ihrem Mittagessen. Was für eine Aussicht!

vany visits_porto_26

Läuft man die Brücke oben entlang wird man ebenfalls wieder mit einer schönen Aussicht belohnt. Miradouros sind halt doch einfach ein portugiesisches Ding 🙂

vany visits_porto_20

Von der Stadt Vila Nova de Gaia hat man eine super Aussicht auf Porto. Hier könnt ihr auch nochmal sehen wie malerisch Portos Promenade ist. Ihr wusstet sicherlich schon, dass Porto Namensgeber für den Portwein ist. In Vila Nova de Gaia, also auf der Seite, auf der ihr mich hier auf dem Bild seht, wird der Wein gelagert, um dann später von Porto aus in die ganze Welt transportiert zu werden.

vany visits_porto_360 grad bar

Wer immer noch nicht genug von schönen Aussichten bekommen kann, dem empfehle ich die 360° Terrace Lounge Bar im Weinviertel. Hier kann man neben leckeren Cocktails natürlich auch Wein trinken oder etwas essen. Ich empfehle die Käseplatte, denn die war richtig lecker!

Adresse: Largo Miguel Bombarda 23, 4400-222 Vila Nova de Gaia

vany visits_porto_22

Über euren Köpfen fährt die Seilbahn. Eigentlich mag ich es total gerne in einer Seilbahn zu fahren und mir die Stadt von oben anzuschauen. Ich hatte das erst vor Kurzem auch in Barcelona gemacht. Aber leider hatte es aus zeitlichen Gründen in Porto nicht mehr gereicht.

vany visits_porto_flow_26

Gut essen kann man aber auch im Flow. Das Flow ist DAS Restaurant in Porto. Einheimische und Touristen kommen hier gleichermaßen her um ein ausgezeichnetes Essen in schöner Atmosphäre zu genießen.

vany visits_PORTO_flow

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier einfach. Die Qualität ist super und das Essen schmeckt sehr lecker. Natürlich ist es etwas teurer als die meisten Restaurants in Porto, aber wer einen schönen und besonderen Abend haben möchte, der kommt ins Flow.

Adresse: Rua da Conceição 63, 4050-213 Porto

vany visits_porto_4

Kommen wir nun auch zum kulturellen Teil 🙂 Was es mit diesem Aufkleber auf sich hat könnt ihr schon bald…

vany visits_porto_streetart_11

…in meinem Artikel über Streetart in Porto nachlesen. Ich kann nur sagen: es war sehr interessant und lehrreich und ich freue mich schon euch die ganzen Bilder und Geschichten zu den einzelnen Kunststücken zu zeigen.

vany visits_porto_azulejos

Unter anderem wird es auch wieder um die portugiesischen Azulejos gehen – also die typischen Fließen, die man immer wieder an den Häuserwänden vorfindet.

vany visits_porto_21

Ich hätte  so gerne ein Haus mit Azulejos 🙂

vany visits_porto_10

Aber auch geschichtlich bietet Porto viel spannendes und wissenswertes an. 2001 war Porto sogar Kulturhauptstadt Europas.

vany visits_porto_8

In Porto gibt es sehr, sehr viele Kirchen und Kathedralen. Nicht umsonst wird Porto auch „Barockstadt“ genannt.

vany visits_porto_bahnhof_5

Selbst der Bahnhof São Bento in Porto ist ein einziges Bildergeschichtsbuch. Die Wände werden von tausenden Azulejos geschmückt. Hier werden wichtige historische Ereignisse thematisiert wie beispielsweise die Eroberung von Ceuta. Aber auch das Alltagsleben auf dem Land oder die Geschichte des Transportwesens wird dargestellt. Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte unbedingt eine Free Walking Tour machen.

Hier noch weitere Eindrücke der Stadt:

vany visits_porto_30

vany visits_port_2

vany visits_porto_18

vany visits_porto_15

vany visits_porto_1

Wie haben euch die Bilder dieses Mal gefallen?  Warst du vielleicht selbst schon einmal in Porto und falls ja – was war dein Highlight? Falls du noch mehr Fotos aus vergangenen Reisen sehen möchtest dann schau dir doch mal meine Bilderreihe zu Liverpool an.

Falls ihr nichts mehr von VANY VISITS verpassen wollt, dann tragt euch unbedingt in meinen Newsletter ein. Ihr erfahrt als erstes wo es als nächstes hin geht und erhaltet exklusive Tipps und Informationen. Oder ihr schaut auch mal auf meinen Social Media Kanälen vorbei, wie Facebook und Instagram. Auch dann seid ihr immer up to date! 🙂

vany visits_porto_25

 

 

vanyvisits

Hallo und Willkommen auf meinem Reiseblog! Mein Name ist Vany und ich reise leidenschaftlich gerne. Egal ob Wanderurlaub in der Heimat oder Actionurlaub bei einer Fernreise - ich bin am liebsten immer unterwegs. Wie ich mein Reisefieber in eine 40 Stundenwoche packe, das zeige ich euch auf meinem Blog. Viel Spaß beim Lesen!

19 thoughts on “Eine Reise nach Porto – in Bildern

  1. Wunderschöne Fotos. Ich wäre diesen Sommer fast selbst nach Porto gereist, hatte auch schon den Flug gebucht, aber dann habe ich mich spontan doch für einen Segeltrip entschieden. Aber muss Porto definitiv bald nachholen! Sieht einfach zu schön dort aus.

    Liebe Grüße
    Jasmin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s