Travel Guide Dublin: 5 Tipps für Irlands Hauptstadt!

Nach meinem Motivationsschub nach den spannenden Vorträgen an meiner Hochschule, komme ich nun auch endlich dazu einen Artikel über meine Zeit in Dublin zu schreiben. Ich war ja schon im Februar dort und es ist jetzt eine ganze Weile her, aber ich freue mich trotzdem euch meine Eindrücke wieder zu geben und meine fünf besten Tipps für Dublin mit euch zu teilen!

Ich muss sagen: Dublin hat mir total gut gefallen! Überall sind kleine Pubs und Musik und Städte am Wasser liebe ich ja sowieso. Teilweise hat Dublin mich ganz schön an Liverpool erinnert! Bestimmt hat es mir deswegen auch so gut gefallen.

Kommen wir nun zu meinen Tipps für eure Unternehmungen in Dublin!

34845482_1888698704524418_7289206924682199040_n
Dublin macht auf jeden Fall gute Laune!

Tipps für einen Städtetrip nach Dublin: In einem der vielen Büchercafés verweilen

Ich fange gleich schon mit meinem Lieblingstipp an… Aber für mich als Leseratte, die sich am wohlsten in Bibliotheken fühlt, war das der Himmel auf Erden. Von insgesamt zehn Tagen in Dublin, habe ich an fünf davon den Buchladen „Books upstairs“ besucht. Ich hab mich dort super wohl gefühlt! Wenn man reinkommt, sieht man zu allererst einen ganz normalen Buchladen. Ich wollte gerade wieder raus gehen, als ich ein Schild bemerkte auf dem Stand, dass sonntags hier eine Lesung im Café stattfinden sollte. Ich war etwas verwundert, weil ich weit und breit kein Café sehen konnte, also fragte ich die nette Verkäuferin. Sie sagte mir, dass ich die Treppen hoch gehen muss…Es war alles ziemlich versteckt und verschachtelt, aber wenn man die Treppe hoch läuft, kommt man in einen hellen Raum mit großen Fensterfronten – dem Büchercafé! Man konnte sogar direkt unter den großen Fenstern sitzen und auf das wuselige Treiben Dublins blicken. Hier saß ich dann ein paar Mal, habe gelesen und einen Tee getrunken und war dabei total glücklich diese Reise für mich alleine gemacht zu haben. In Dublin habe ich übrigens das Buch „Gespräche mit Gott“ begonnen – sehr empfehlenswert!

Es gibt dort sehr viele gemütliche Büchercafés. Wenn ihr mal dort seid, solltet ihr danach Ausschau halten!

 

34746414_1888698791191076_4327302172036300800_n
Treppe hoch…
34811939_1888698687857753_6700389650252431360_n
…tadaaaa..Willkommen an meinem Lieblingsort in Dublin!

Das Büchercafé findet ihr in der 17 D’Olier Street! Viel Spaß beim Lesen in bester Atmosphäre 🙂

Tipps für einen Städtetrip nach Dublin: Spaziergang am Trinity College

Hier ist ganz schön was los auf dem Campus! Ich mag es aber auch total gerne Universitäten in anderen Ländern zu besuchen und über den Campus zu schlendern – ich kann euch nicht mal sagen wieso. 2012 in Sevilla war ich kurz an der Universität und wusste damals schon: ich werde irgendwann studieren. 2018 hat es dann damit auch geklappt. Und in Dublin am Trinity College hatte ich auf einmal das Gefühl, dass ich auf jeden Fall ein Auslandssemester machen möchte. Verrückt, was man sich manchmal denkt.

Am Trinity College wartet auch eine ganz besondere Bibliothek auf euch. Ich selbst war nicht drinnen, weil der Eintritt teuer ist und nicht mit meinem Dublin Pass abgegolten war. In besagter Bibliothek, die laut Google Bildern einfach wahnsinnig imposant ist, liegt das „Book of Kells“ – eine illustrierte Handschrift aus dem 8. oder 9. Jahrhundert. Es gehört sogar zum Weltdokumentenerbe.

Ich bereue es schon ein wenig, dass ich mir die Bibliothek nicht angeschaut habe, aber ich war sicherlich nicht das letzte Mal in Dublin!

34727533_1888698794524409_7078379134879006720_n
Auf dem Campus des Trinity Colleges

Tipps für einen Städtetrip nach Dublin: Auszeit im Phoenix park

Immer wenn ich länger in einer Stadt bin, erkundige ich mich natürlich nach der nächsten Grünfläche. Wer mich kennt, weiß, dass ich es einfach nicht lange in einer Stadt aushalte. Zum Glück gab es auch in Dublin einen ziemlich großen und grünen Park. Wenn ich sage „ziemlich groß“, dann meine ich das auch so: der Phoenix Park in Dublin ist doppelt so groß wie der Central Park in New York und sechsmal größer als der Hyde Park in London! Ich stelle mir das vor allem im Sommer ziemlich entspannt vor, wenn man sich einfach mit einer Picknickdecke breit macht und die Sonne genießt.

Tipps für einen Städtetrip nach Dublin: Der Dublin Pass

Jetzt kommt wieder der ultimative Schwabentipp für euch: Wenn ihr richtig sparen wollt bei eurem Dublin Besuch, dann holt euch den Dublin Pass. Ich hatte den Pass für drei Tage und konnte dann drei Tage kostenlos alle Sehenswürdigkeiten Dublins besuchen. Das hat sich für mich richtig gelohnt. Den Dublin Pass gibt es zu unterschiedlichen Konditionen. Ihr könnt einfach schauen, welche Tagesdauer für euch am besten passt und anhand davon euren Tag gut verplanen.

Tipps für einen Städtetrip nach Dublin: Das Epic Museum

Eines der besten Museen, die ich je besucht habe. Es hat mir so gut gefallen, weil es total interaktiv war und weil die irische Geschichte einem dadurch gut näher gebracht wird. Genau darum geht es nämlich im Epic Museum: Die Auswanderung vieler Iren und dessen Gründe. Es war super spannend zu sehen, welche Promis irische Wurzeln haben. Dazu gehören neben John F. Kennedy auch Rihanna und sogar Barack Obama. Wenn ihr in Dublin seid, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in dieses Museum machen.

Dublin war definitiv eine tolle Zeit und ich habe jede Sekunde in Irland genossen. Gerade  beim Schreiben dieser Zeilen, kribbelt es mich so in den Fingern wieder einen Flug auf die Insel zu buchen.

34888925_1888698511191104_721354463331221504_n
Natürlich habe ich auch ein Guiness bei Guiness probiert. Schmeckt mir aber nicht 😉

Wenn ihr auch bald mal nach Dublin fliegt, dann wünsche ich euch ganz viel Spaß bei eurer Reise und hoffe, dass ein paar Tipps hilfreich für euch waren!

Bis bald,

 

V.

oatmeal cookies-3

Vielleicht auch interessant für dich:

5 Tipps für die wahrscheinlich romantischste Stadt Italiens: Venedig

7 Dinge, die ihr in Havanna unbedingt unternehmen müsst

Vany, wie war es eigentlich auf Kuba?

 

vanyvisits

Hallo und Willkommen auf meinem Reiseblog! Mein Name ist Vany und ich reise leidenschaftlich gerne. Egal ob Wanderurlaub in der Heimat oder Actionurlaub bei einer Fernreise - ich bin am liebsten immer unterwegs. Wie ich mein Reisefieber in eine 40 Stundenwoche packe, das zeige ich euch auf meinem Blog. Viel Spaß beim Lesen!

2 Antworten auf „Travel Guide Dublin: 5 Tipps für Irlands Hauptstadt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s